Information
08-05-2017
Guldmann auf der Altenpflege in Nürnberg

Pflege neu interpretiert und dargestellt

Die diesjährige Altenpflege in Nürnberg (24. – 27. April) nutzte Guldmann, um losgelöst von gewohnten Präsentationsformen seine Produkte vorzuführen. Statt auf einer eigenen Ausstellungsfläche zu präsentieren, setzte der dänische Spezialist für Mobilitäts- und Transferlösungen im Zusammenspiel mit anderen Unternehmen auf das adaptive Raumkonzept Mobility Lab. Mit Erfolg: Das neue Konzept stieß bei den Besuchern auf großes Interesse.

 

Wie lässt in Bestands- und Neubauten altersgerechter und barrierefreier Wohnraum realisieren und wie können Menschen möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden leben? Ein wichtiges Kriterium dafür ist der sichere Transfer von Wohn- und Schlafräumen ins Badezimmer und zurück. „Guldmann hat mehr als 35 Jahre Erfahrung mit raumübergreifenden Schienensystemen sowie den dazu passenden, einfach zu bedienenden Hebemodulen. So lässt sich ganz unkompliziert der Transfer ausführen und ermöglicht so die Mobilität bewegungseingeschränkter Personen“, führt Niels Karing, Geschäftsführer der Guldmann GmbH aus.

 

 

 

 

Das Mobility Lab - von Guldmann und Villeroy & Boch entwickelt - macht nun deutlich, wie durchdacht Mobilitätslösungen aussehen, wenn Unternehmen bei der Umsetzung zusammenarbeiten. Praxisnutzen und Design profitieren von der Kooperation.

 

„Die Zukunft von altersgerechten Mobilitätslösungen liegt sicherlich in einem Miteinander der beteiligten Unternehmen. Wie funktional bei gleichzeitigem schickem und zeitlosem Design altersgerechtes Wohnen aussehen kann, wenn Unternehmen zusammenarbeiten und ihre Konzepte aufeinander abstimmen, zeigt das Mobility Lab mit ihren raumübergreifenden Systemlösungen“, so Karing weiter.

 

Das Mobility Lab feierte während der Leitmesse in Nürnberg auf dem Innovationsstand Aveneo ihre Premiere. Außer Guldmann und dem Keramikspezialisten Villeroy & Boch waren noch weitere Partner aus den Bereichen Bad-Armaturen, Griffsysteme, Betten, Licht und Textilien an dem Projekt beteiligt. Die in dem Mobility Lab gezeigten Ideen lassen sich nicht nur in Privatwohnungen umsetzen, sie eignen sich zum Beispiel auch für Pflegeeinrichtungen, Reha-Kliniken oder für Hotels.

 

Das adaptive Raumkonzept Mobility Lab kann auch nach dem Abschluss der Altenpflege besichtigt werden. Ab sofort ist es im neuen Trainingszentrum von Guldmann in Berlin (Helmholtzstr. 2-9, Berlin-Charlottenburg) aufgebaut.

 

Video: 

   
Kontakte

© Guldmann GmbH
Unter den Eichen 5, Haus E
D-65195 Wiesbaden
Deutschland

+49 611 97 45 30
info@guldmann.de

 Youtube
 LinkedIn